Navigation
Malteser in Überlingen

SÜDKURIER Überlingen Neu: Defibrillator in Sporthalle der Burgbergschule

14.11.2013
Dank mehrerer Sponsoren verfügt die Burgbergschule in ihrer Sporthalle jetzt über einen Defibrillator, um bei einem Herz- und Atemstillstand schnell reagieren zu können. Darüber freuen sich (von links) Rektor Wolfgang Panzner, Malteser-Ausbildungsleiterin Kerstin Weiß, Michael und Oliver Jung von der gleichnamigen Firma als Förderer und Sonja Neumann, die den Einsatz des Geräts erläuterte. Bild: Walter
Überlingen - Schnellere Hilfe bei Herzversagen ist dank eines Defibrillators in der Sporthalle der Burgbergschule möglich. Die Anwendung des Geräts ist leichter als mancher denkt. Dank der Unterstützung von mehr als einem Dutzend Sponsoren konnte sich die Burgbergschule jetzt für ihre Sporthalle einen Defibrillator im Gesamtwert von rund 2000 Euro anschaffen, der dort auch Vereinen und allen anderen Nutzern zugute kommt. Das Gerät kann bei einem plötzlichen Herz- und Atemstillstand wertvolle Dienste leisten, bis ein Arzt eintrifft. Ausbildungsleiterin Kerstin Weiß und Sonja Neumann vom Malteser-Hilfsdienst in Friedrichshafen stellten das Gerät jetzt einigen Sportlehrern vor und erläuterten dessen Einsatz und Funktionsweise. Ein Lehrgang an der Schule soll auch die Kollegen demnächst mit dem so genannten „Defi“ vertraut machen. Rektor Wolfgang Panzner erinnert sich noch sehr gut an die Erfahrungen bei einem Fest an einer früheren Schule, als ein Vereinsvorsitzender plötzlich zusammen gebrochen sei. „Es hat damals 30 Minuten gedauert, bis die Notärzte da waren“, sagt Panzner. Mit Herzmassage und Beatmung hätten es Ersthelfer gerade noch geschafft, die Zeit zu überbrücken. Als eine Firma vor kurzem das Angebot gemacht habe, über Sponsoren einen Defibrillator zu finanzieren und für die Schule kostenlos zur Verfügung zu stellen, habe er diese Anregung gerne aufgegriffen.

Das Gerät, das über wohl dosierte Stromstöße ein unregelmäßig flimmerndes oder still stehendes Herz in den richtigen Takt bringen kann, hängt jetzt im Eingangsbereich der Sporthalle. „Viele haben aus dem Fernsehen Bilder mit zwei Bügeleisen im Kopf, die völlig unrealistisch sind“, sagt Kerstin Weiß: „Da hebt der Patient nach dem Stromstoß regelrecht ab.
Online Spenden

Weitere Informationen