Navigation
Malteser in Überlingen

SCHWAEBISCHE Zeitung Sigmaringen: Warum ist das Blaulicht blau?

14.11.2018
Kinder der Fidelisschule bestaunen die Rettungstransportwagen der Malteser. (Foto: Fidelisschule

Im Rahmen eines Schulprojekts haben Schüler der Hauptschulstufe II der Fidelisschule Sigmaringen einen spannenden Vormittag beim Malteser Hilfsdienst erlebt. Bereits im Unterricht recherchierten die Schüler im Internet, um mehr über die Geschichte der Malteser zu erfahren und bereiteten sich so auf den Besuch vor.

Nach einem schülergerechten Vortrag von Rettungssanitäter Lukas Eichelmann konnten die Schüler der Fidelisschule Fragen stellen. So erfuhren sie zum Beispiel, wie sie einen Notruf absetzen müssen, wie viele Einsätze die Malteser im Jahr fahren oder welche Ausbildung ein Rettungssanitäter braucht. Nur die Frage, warum das Blaulicht blau ist, gab einige Rätsel auf. Der Höhepunkt des Vormittags war die Besichtigung der Rettungswagen. In zwei Kleingruppen testeten die Schüler die Krankentrage und ließen sich von Lukas Eichelmann und Rieken Kall (Rettungshelfer) in den Rettungswagen hinein beziehungsweise herausschieben. Sogar das Martinshorn wurde zur Demonstration eingeschaltet. Ergänzend zu diesem Tag wird in nächster Zeit noch ein Erste-Hilfe-Kurs für die Schüler der Fidelisschule angeboten.

Weitere Informationen